Projektablauf


Die Idee

Manche sagen, am Anfang war das Wort. Wir wissen das auch nicht besser, aber für einen erfolgreichen Webauftritt steht die Idee ganz oben auf der Liste.
Haben Sie sich im Vorfeld umfassend mit den technischen und gestalterischen Möglichkeiten einer Internetpräsentation vertraut gemacht, können Sie im internen Kreis alle Ihre Vorstellungen zusammen tragen.
Wichtig ist es, soviel Mitarbeiter wie möglich, insbesondere der Verkaufs- und Serviceabteilung mit einzubeziehen. Je tiefgreifender Ihre Überlegungen sind umso besser wird Ihre Idee als Diskussionsgrundlage dienen.

 

Der 1. Workshop

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um sich mit uns in Verbindung zu setzen!

Ist der Termin gefunden, treffen wir uns mit Ihnen, um Ihre Idee zu besprechen. Am besten ist es, wenn Sie uns im Voraus Ihr Schriftstück zukommen lassen, damit auch wir uns vorbereiten können.

Je nach Anforderungen die durch Ihre Konzeption ersichtlich wird, stehen wir mit Fachkräften aus den Bereichen Programmierung, Marketing und Grafik an Ihrer Seite um die Durchführung und die Herangehensweise Ihres Projektes in realistische Teilaufgaben zu gliedern.

Nun können wir die Etappen bis zur Fertigstellung in einem Pflichtenheft festhalten und versichern uns gegenseitig welche Aufgaben von beiden Seiten zu erfüllen sind.

Sie sollen etwas tun ?! ...

Jedes Projekt, welches auf guten Vorbereitungen aufgebaut wird, kommt schneller zur Fertigstellung und hilft Kosten zu minimieren. Je schneller wir sämtliches Material (Texte, Digitalvorlagen, Scan- vorlagen etc.) von Ihnen erhalten um so früher können wir mit unterschiedlichen Teilaufgaben beginnen.

Wenn wir alle diese Punkte geklärt haben, dann war unser Treffen ein Riesenerfolg.

 

Der 1. Entwurf | Der 2. Workshop

Die erste Etappe ist fast um, und wir haben inzwischen an den Screenlayouts gearbeitet und eine Navigationsstruktur erarbeitet. Bei einem weiteren Treffen haben Sie die Gelegenheit sich kritisch zu der bisherigen Arbeit zu äußern bzw. einem Designvorschlag den Vorzug zu geben.

Grundsätzlich stellen wir zu diesem Zweck eine Arbeitsfassung Ihres Projektes auf eine Vorschauadresse im Internet an der Sie die Fortschritte der Arbeiten jederzeit einsehen können.

Es ist wichtig, dass Thema Korrekturen und Veränderungen sehr ernst zu nehmen, und Entscheidungen von allen Beteiligten Personen einzubeziehen, da spätere Änderungen den Zeitplan gefährden und Kosten entstehen, die oft auf Unverständnis stoßen.

Es ist unbedingt zu empfehlen, bei Unsicherheiten lieber eine kurze Unterbrechung der Arbeit einzulegen, als im Nachhinein fertige Arbeiten in Frage zu stellen.

 

Zwischenabnahme, Änderungen, Ablauf

Es mag manchmal nach zu viel Papierkrieg klingen, doch stellen umfangreiche IT-Projekte auf beiden Seiten größere Kostenpunkte dar. Selbstverständlich werden minimale Korrekturen von uns nicht als Zusatzleistung verstanden, insbesondere wenn es darum geht, gute Sprachqualität zu wahren oder ein nachgereichtes Bild einzuarbeiten. Es hat sich bewährt, auch auftraggebenden Unternehmen einen Projektleiter zu ernennen, welcher über die aktuellen Fortschritte wacht und mit uns in permanentem Kontakt steht.

Es müssen auch nicht bei jedem Teilschritt Treffen organisiert werden, meistens genügt es wenn die Spezialabteilungen miteinander kommunizieren.

Bei umfangreichen Vorhaben können zum Projektbeginn auch Abschlagszahlungen vereinbart werden.

 

Abnahme und Freischaltung

Der spannende Moment ist erreicht. Alle sind Zufrieden, das Material ist komplett fehlerfrei verarbeitet, es wurde getestet, dann freuen wir uns die Präsentation im Internet freizugeben. Wenn alles weiterhin gut laufen soll, kündigen Sie Ihren Internet-Launch auch in anderen Medien an. Wir übergeben Ihnen zum Abschluss der Arbeiten noch eine Copy Ihrer Präsentation auf CD und fertigen Ihnen gern, wenn Sie es wünschen, noch einen Entwurf für eine Zeitungsanzeige.

Natürlich stehen wir weiterhin mit allen zusätzlich vereinbarten Dienstleistungen zur Verfügung!